„Was die Biene nicht mag, kommt nicht in den Park“

Glockenblume mit HummelWer seinen Garten neu bepflanzt oder weitere Pflanzen hinzufügt, ist als Imker meist darauf bedacht etwas zu pflanzen, das für Wild- und Honigbienen gut ist. Hierzu finden sich im Internet oder in Büchern Listen, in denen Pflanzen als besonders „bienenfreundlich“ angepriesen werden. In vielen Bienenweide-Listen oder -Büchern haben sich aber im Laufe der Jahre Pflanzen eingeschlichen, die für Honigbienen und insbesondere für Wildbienen absolut wertlos sind (da sie z.B. vom Wind bestäubt werden). Diese Fehler werden leider immer wieder abgeschrieben und weiterverbreitet.

Bernhard Jaesch, Gartenbautechniker, Gärtner- und Imkermeister, räumt nun einmal mit diesen „Irrläufern“ auf, indem er eine Liste der wichtigsten „Nicht- Bienenpflanzen“ in Mitteleuropa veröffentlicht hat.

Quellen:
-„Was die Biene nicht mag, kommt nicht in den Park“ ist ein Zitat von T. Hesse
– Foto: © Wolfgang Schäfer, Imkerverein Modau-Fischbachtal e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.