Imkerverein Modautal-Fischbachtal e.V.Imkerverein Modautal-Fischbachtal e.V.

Den Imkerverein Modautal-Fischbachtal gibt es nun schon seit vermutlich über 100 Jahren. Hier wird Carnica in Reinform gezüchtet. Außerdem unterstützt der Verein die Erhaltung der einheimischen Flora für Wild- und Honigbienen indem er Bienenweiden anlegt.

Imkertreffs:
Der Verein trifft sich regulär am 3. Mittwoch des Monats (bitte beachten Sie abweichende Termine) im Gasthaus „Alte Post“ in Billings (Fischbachtal) , um 19 Uhr. Bei den Treffen werden jahreszeitlich bienenrelevante Themen anhand von Vorträgen und Filmen vorgestellt und diskutiert, sowie alle Fragen besprochen.
Interessierte sind herzlich willkommen!

 
 

Stand auf dem Bauernmarkt
Stand auf dem Bauernmarkt
Jungimker-Ausbildung:
Jungimker bekommen einen Imkerpaten zur Seite gestellt, der dem Anfänger bei allen Bienen-Fragen berät und unterstützt.
 
 

Zucht:
Im Imkerverein Modautal-Fischbachtal betreibt man Carnica-Reinzucht. Stand- oder belegstellenbegattete Königinnen können während der Saison über bei den Imkern des Vereins bezogen werden. Königinnen werden zum Teil auf der Belegstelle Salzkopf begattet.

 
 

Ferienspiele beim Imkerverein: ein Tag rund um die Biene
Ferienspiele beim Imkerverein: ein Tag rund um die Biene
Schulklassen:
Alle zwei Jahre beteiligt sich der Verein an den Ferienspielen der Gemeinde Fischbachtal. Die Kinder der Grundschule Niedernhausen können sich dann zu einem kurzweiligen Tag rund um die Biene anmelden. Neben unterhaltsamen Aktivitäten, wie z.B. dem Zusammennageln von Rähmchen und Bienenwachskerzen-Rollen, bekommen die Kinder natürlich alles rund um die Bienen gezeigt und erklärt.
 
 
Aus dem Verein:

Wolfgang Schäfer mit der Hessischen Honigkönigin Carolin I.
Wolfgang Schäfer mit der Hessischen Honigkönigin Carolin I.

Die Gewinner der Honigprämierung 2017
Die Gewinner der Honigprämierung 2017

Erfolg für ein Mitglied des Imkervereins Modautal-Fischbachtal e.V. bei der Honigprämierung 2017
Beim diesjährigen Honigtag des Landesverbandes Hessischer Imker e.V. in Driedorf konnte Wolfgang Schäfer einen 1. Preis erringen. Bei einer sehr hohen Beteiligung von 255 Honigen, die zur Prämierung angemeldet waren, ist das ein stattlicher Erfolg. Untersuchungen auf Rückstände, Aufmachung und innere Werte des Honigs wurden durch eine fachkundige Jury der Universität Stuttgart-Hohenheim und des Landesverbandes Hessischer Imker durchgeführt. Dabei konnte der Waldhonig von Wolfgang Schäfer überzeugen und wurde mit der Gold-Plakette belohnt. Dies zeugt von einem hohen Standard bei der Verarbeitung des naturbelassenen Honigs. Mit etwas Stolz nahm Herr Schäfer den Preis aus der Hand des Vorsitzenden des Landesverbandes Manfred Ritz und der Hessischen Honigkönigin Carolin I. entgegen.
 
 
Kontakt:
Wolfgang Schäfer
Hauptstr. 23, 64405 Fischbachtal-Steinau
Tel: 06166 – 8815
E-Mail:

 
 
Fotos: © Wolfgang Schäfer und Imkerverein Modau-Fischbachtal; Honigprämierung 2017: © Susann Schneider