Imkerwissen kompakt (kostenlose Online-Schulung)

Übungstest auf der Website Die HonigmacherGrau ist alle Theorie, doch ohne ein fundiertes Grundwissen ĂŒber AblĂ€ufe und ZusammenhĂ€nge bei der Bienenhaltung geht es nicht. Nicht neu, aber immer wieder erwĂ€hnenswert ist die kostenlose Online-Schulung der „Honigmacher“ – und zwar nicht nur fĂŒr AnfĂ€nger. Wenn Sie bereits Imker sind, versuchen Sie doch mal als Einstimmung zum Saisonstart die Übungsaufgaben im Selbsttest. Weiterlesen

MittelwÀnde aus Eigenwachs, schon bei kleinen Mengen

MittelwÀnde aus Eigenwachs, schon bei kleinen Mengen

In Zeiten der WachsverfĂ€lschungen wĂŒnschen sich immer mehr Imker MittelwĂ€nde aus Eigenwachs. FĂŒr viele Hobbyimker geht dieser Wunsch aber nicht in ErfĂŒllung, da sie die oftmals geforderte Mindestmenge von 30kg nicht zusammen bekommen können. Zumindest fĂŒr uns soll dies aber kĂŒnftig kein Problem mehr sein, da die HeydenmĂŒhle keine Mindestmenge fĂŒr die Wachsumarbeitung verlangt. Weiterlesen

Petition Pestizidkontrolle – Zum Schutz von Mensch und Biene

Imkermeister Thomas Radetzki fordert in seiner Petition den Bundestag dazu auf, eine grundlegende Reform der RisikoprĂŒfung im Zulassungsverfahren von chemisch synthetischen Pestiziden und deren Wirkstoffe vorzunehmen und bitte hierbei um UnterstĂŒtzung. Denn nur wenn die Petition von 50.000 Personen unterstĂŒtzt wird, ist mit einer öffentlichen Anhörung im Bundestag zu rechnen. Weiterlesen

„Ich möchte Wildbienen helfen“

WildbieneFrau G. aus B. bat uns per Mail um Rat, wie Sie Wildbienen helfen könnte, nachfolgend auch fĂŒr alle Wildbienen-Interessierten die Antwort:

„Liebe Frau G.,
es freut mich zu hören, dass Sie sich fĂŒr die Wildbienen einsetzen möchten.

Ich interessiere mich fĂŒr den Schutz der Wildbienen und habe dazu Fragen:
Wie kann man sich engagieren?

Als Kreisimkerverein setzen wir uns fĂŒr Wild- und Honigbienen ein, unser Schwerpunkt liegt aber natĂŒrlich bei den Honigbienen. Allgemein kann man jedoch sagen was fĂŒr Honigbienen gut ist, hilft auch den Wildbienen und umgekehrt. Weiterlesen

Sind wir eigentlich noch zu retten?

Imkern und moderne Landwirtschaft (k)ein Widerspruch?Nun ist es beschlossene Sache, die EU-Zulassung von Glyphosat wurde um weitere fĂŒnf Jahre verlĂ€ngert. Dass die Mehrheitsentscheidung zustande kam, lag offenbar auch daran, dass Deutschland – anders als bislang – fĂŒr die ZulassungsverlĂ€ngerung von Glyphosat stimmte. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks teilte schriftlich mit, dass die Zustimmung durch Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt zu Glyphosat nicht abgestimmt gewesen sei. Es sei daher klar gewesen, dass Deutschland sich hĂ€tte enthalten mĂŒssen. Minister Schmidt verteidigte die deutsche Entscheidung: man habe „wichtige Verbesserungen fĂŒr die Artenvielfalt und den Tierschutz durchsetzen können“, sagte er einem Interview mit der „Rheinischen Post“. Weiterlesen