Hessische Honigpr├Ąmierung 2018 – Einladung zur Teilnahme

Honig im Glas des Deutschen Imkerbundes„Der Landesverband Hessischer Imker l├Ądt Sie auch im Jahr 2018 zur Honigpr├Ąmierung herzlich ein. Wie schon in den Vorjahren wird die Pr├Ąmierung im Sp├Ątsommer stattfinden.

Die Honigpr├Ąmierung tr├Ągt dazu bei, den hohen Qualit├Ątsstandard unseres hessischen Honigs auch dem Kunden gegen├╝ber unter Beweis zu stellen und somit auch in Zukunft zu erhalten. Weiterlesen

„Ich m├Âchte Wildbienen helfen“

WildbieneFrau G. aus B. bat uns per Mail um Rat, wie Sie Wildbienen helfen k├Ânnte, nachfolgend auch f├╝r alle Wildbienen-Interessierten die Antwort:

„Liebe Frau G.,
es freut mich zu h├Âren, dass Sie sich f├╝r die Wildbienen einsetzen m├Âchten.

Ich interessiere mich f├╝r den Schutz der Wildbienen und habe dazu Fragen:
Wie kann man sich engagieren?

Als Kreisimkerverein setzen wir uns f├╝r Wild- und Honigbienen ein, unser Schwerpunkt liegt aber nat├╝rlich bei den Honigbienen. Allgemein kann man jedoch sagen was f├╝r Honigbienen gut ist, hilft auch den Wildbienen und umgekehrt. Weiterlesen

Wir haben gewonnen!

1. PlatzEine Mitarbeiterin der Entega las im Darmst├Ądter Echo einen Artikel ├╝ber Honigbienen, bei dem auch unser spendengest├╝tztes Projekt „Bl├╝hender Landkreis“ vorgestellt wurde. Dieses fand sie so ├╝berzeugend, dass sie es f├╝r das Mitarbeitervoting vorschlug. Weiterlesen

Sind wir eigentlich noch zu retten?

Imkern und moderne Landwirtschaft (k)ein Widerspruch?Nun ist es beschlossene Sache, die EU-Zulassung von Glyphosat wurde um weitere f├╝nf Jahre verl├Ąngert. Dass die Mehrheitsentscheidung zustande kam, lag offenbar auch daran, dass Deutschland – anders als bislang – f├╝r die Zulassungsverl├Ąngerung von Glyphosat stimmte. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks teilte schriftlich mit, dass die Zustimmung durch Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt zu Glyphosat nicht abgestimmt gewesen sei. Es sei daher klar gewesen, dass Deutschland sich h├Ątte enthalten m├╝ssen. Minister Schmidt verteidigte die deutsche Entscheidung: man habe „wichtige Verbesserungen f├╝r die Artenvielfalt und den Tierschutz durchsetzen k├Ânnen“, sagte er einem Interview mit der „Rheinischen Post“. Weiterlesen